Madame Geneva Rouge Gin

Daten und Fakten zum Gin

Name: Madame Geneva Rouge Gin
Hersteller: Kreuzritter
Link zur Webseite
Herkunft: Niedersachsen, Deutschland
Alkoholgehalt: 41,0 % Vol.
Gin Sorte: New Western Style Gin
Gin Art: Süßer / Fruchtiger Gin
Herstellung: Destilled Gin
Passende Cocktails: Pink Lady

Besonderheit des Madame Geneva Rouge Gin

Wacholder ist natürlich der Hauptbestandteil eines Gins. Seit einer Weile sorgt aber die Verwendung von anderen Botanicals oder Zusätzen für Aufsehen. So auch beim Madame Geneva Rouge Gin bei dem Wein und Weintrauben für die Herstellung verwendet werden.

Für den Madame Geneva Rouge Gin wird sogar bereits ein Reinalkohol aus Weintrauben verwendet. Dies sorgt natürlich für ganz besondere Aromen, aber auch für eine neue Farbe im  eigentlich klaren Gin, denn dieser wird rot. Die schöne rote Farbe bekommt der Gin durch die Verwendung von roten Primitivo Trauben und einer Rotweininfusion.

Weitere 46 Botanicals runden dabei das Gesamtbild ab. Dennoch wird darauf hingewiesen, dass die Aromen die auch durch einen hohen Taninanteil gebildet werden, nicht jedem Gaumen gefallen. Unser Interesse wurde dabei aber nur noch mehr geweckt und wir haben den Gin unter die Lupe genommen.

Flaschendesign

Abgefüllt ist der Madame Geneva Rouge Gin in schicke schwarze Weinflaschen die durch ihr Eigengewicht sehr gut in der Hand liegen. Wie bei Weinflaschen üblich wird der Gin natürlich durch einen Weinkorken sicher im Flascheninneren verschlossen. Das restliche Design ist schlicht und in weißer Farbe auf die schwarze Flasche aufgedruckt.

Zu erkennen ist eine junge Frau und die Aufschrift „Madame Geneva – Gin Rouge“. Unter alldem ist ein kleiner roter Punkt aufgedruckt. Dieser deutet auf die Farbe des Gin hin. Außerdem kommt es so nicht zu Verwechslungen, denn neben dem Rouge Gin, gibt es auch einen Blanc Gin, welcher mit hellen Trauben hergestellt wurde.

Geruch

Beim Geruch fällt zunächst eine gewisse Schärfe auf. Diese kommt jedoch nicht vom Alkohol sondern von einigen der verwendeten Botanicals. Ingwer, Chili und etwas Pfeffer bestimmten die Aromen. Wacholder ist kaum wahrzunehmen und hält sich vornehm im Hintergrund. Zwischen Wacholder und den schärferen Aromen, sind Noten von Früchten und weiteren etwas milderen Gewürzen zu erkennen. Diese zeigen sich insbesondere durch den Duft von Koriander, Johannisbeere und Trauben.

Geschmack

Auf der Zunge zeigt sich der Madame Geneva Rouge Gin mit einer angenehm weichen Textur aber dennoch einem vollen und kräftigen Körper. Dabei stehen die Aromen jedoch harmonisch im Einklang. Auch am Gaumen bemerkt man zunächst Gewürz- und Kräuteraromen. Koriander, Ingwer, etwas Pfeffer und ein Hauch Chili sind gut bemerkbar. Auch jetzt stehen die Wacholderaromen eher im Hintergrund. Erst während des Abgangs, zeigt der Gin seine Ähnlichkeit mit Wein. Sehr fruchtig und mit deutlich herber Tanine verabschiedet er sich zu einem lang anhaltenden Nachhall.

Verwendete Botanicals im Madame Geneva Rouge Gin

Die verwendeten Botanicals sind streng Geheim. Insgesamt sind es 46 Botanicals die mit Weintrauben und fertigen Rotwein vermählt werden.

Madame Geneva Rouge Gin

Madame Geneva Rouge Gin
9.3

Gesamteindruck:

10/10

    Design + Geschichte:

    10/10

      Anzahl Botanicals:

      10/10

        Geschmack:

        9/10

          Komplexität:

          9/10

            Geruch

            • Angenehme Schärfe
            • Kräuter
            • Gewürze
            • Pfeffer
            • Johannisbeeren

            Geschmack

            • Weiche Textur
            • Kräftiger Körper
            • Angenehme Schärfe
            • Rotwein
            • Tanin im Abgang

            Kommentar hinterlassen

            E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


            *


            *