Luxus Gin – die teuersten Gin Sorten

Guter Gin kann teuer sein und es gibt im Handel sogenannte Luxus Gins, die aus gutem Grund einen hohen Preis haben. Dennoch heißt das nicht, dass der Luxus Gin auch gleichzeitig der beste Gin ist. Den besten Gin gibt es gar nicht, denn Gin-Genuss ist Geschmackssache und in London gibt es bei der IWSC fast jedes Jahr einen neuen Gewinner. Der ausgezeichnete Gin darf dann zu den besten Gins der Welt gezählt werden. Dennoch gibt es Luxus-Gins und der teuerste Gin kann so viel wie ein Wohnhaus kosten.

Luxus Gin mit allen Sinnen genießen

Ginliebhaber möchten den Gin in der Regel mit allen Sinnen genießen. Es gibt viele Ginbegeisterte, die klassischen Gin mit Wacholderaroma bevorzugen. Neben dem klassischen Wacholderaroma gibt es eine große Anzahl an weiteren Gin-Sorten und Gin-Aromen. In Deutschland sind mehr als hundert verschiedene Gins bekannt. Zu den besten Gins in Deutschland zählt der Monkey 47 Schwarzwald Dry Gin. Die Preise für Gins reichen von günstig über moderat bis hin zu teuer und geradezu luxuriöser Preisgestaltung. Guter Gin muss nicht gerade in der Kategorie teuer zu finden sein, günstig sind gute Gins aber auch nicht. Die Qualität des Gins hängt von bestimmten Merkmalen ab und das Herstellungsverfahren der verschiedenen Ginsorten kann sehr unterschiedlich sein.

AngebotBestseller Nr. 1
Monkey 47 Schwarzwald Dry Gin – Gin mit Wacholderaroma und frischen Zitronen- und Fruchtnoten – Britische Tradition, indische Exotik und Schwarzwälder Handwerk – 1 x 0,5 l
  • Monkey 47 Schwarzwald Dry Gin entstand nach dem über 60 Jahre alten Originalrezept des Gentlemans Montgomery Collins, der aus Heimweh nach England im Schwarzwald seine eigene Gin-Kreation erschuf
  • Harmonischer Gin mit klarem Wacholderaroma, Zitrusnote, leichtem Pfefferaroma und subtil bitteren Fruchtnoten: Britische Tradition, exotische Gewürze und Schwarzwälder Zutaten werden vereint
  • Von den insgesamt 47 handverlesenen, pflanzlichen Zutaten stammen 1/3 direkt aus dem Schwarzwald - die frischen Preiselbeeren gelten als urtypische Schwarzwälder Geheimwaffe für eine fruchtige Note
  • Dieser Gin besticht nicht nur mit der einzigartigen Flasche und unnachahmlicher Harmonie und Weichheit: Monkey 47 Dry Gin ist sowohl pur als auch in Mischgetränken ein Genuss
  • Lieferumfang: 1 x Flasche Monkey 47 Schwarzwald Dry Gin (0,5 L, 47 Vol.-Prozent) / Ausgewogener Dry Gin mit fruchtig-würzigem Geschmack / Ideal als Geschenk

Welche Luxus Gins können im Handel erworben werden?

Gin wird in ca. 68 Ländern hergestellt und es gibt eine enorme Anzahl an Gins. Die World Gin Map gibt 5.498 verschiedene Gins weltweit an. Die EU hat im Jahr 2008 den Gin in der sogenannten Spirituosenverordnung näher klassifiziert. In Europa muss ein Gin einem gewissen Reinheitsgebot entsprechen. Laut der Verordnung wird Gin als eine „Spirituose“ klassifiziert, die Wacholdergeschmack besitzt und die durch „Aromatisieren von Ethylalkohol (mit landwirtschaftlichem Ursprung) gewonnen wird“. Die EU klassifiziert im Wesentlichen drei verschiedene Ginsorten. Es wird der London Dry Gin vom Dry Gin (destilliertem Gin) und Sloe Gin unterschieden. Der Sloe Gin wird unter den Likören in der EU-Spirituosenverordnung geführt, darf aber als Gin bezeichnet werden. Der Sloe-Gin besitzt eine rote Färbung und wird nicht destilliert. Der Sloe-Gin wird angesetzt (Beeren werden im destillierten Gin mit Zucker angesetzt). Der Dry Gin (Distilled Gin) muss hingegen destilliert werden, darf aber diverse Botanicals enthalten. Der London Dry Gin muss einen Alkoholgehalt von mindestens 37,5% Vol. besitzen und einen pflanzlichen Alkohol als Basis besitzen. Die Aromatisierung des Gins muss mit natürlichen Zutaten erfolgen. Alle Zutaten werden gleichzeitig hinzugefügt.

Angebot
The London Gin Company No. 1 Original Blue Gin (1 x 0.7 l)
Gardenien-Extrakt verleiht diesem seine charakteristische, strahlend aquamarin-blaue Farbe
29,21 EUR
Arnautovic Gin London Dry Premium Gin No. 7 (1 x 3 l)
Farbe: Klar.; Nase: fruchtige Aromen, intensiver Wacholder, Gewürze.; Abgang: Lang anhaltend.
bottling Gordon's Special Dry London Gin (1980's bottling) 1 Litre in einer Geschenkbox, da zu Weinaccessoires, 1 x 1000ml
In einer Geschenkbox. Da zu Wein Zubehör, Korkenzieher ,Giesser ,Kapselabschneider
263,18 EUR

Neben den EU-Gins sind selbstverständlich auch andere Gins erhältlich, die beispielsweise außerhalb der EU erworben werden können. Qualitative Gins können bereits ab 20 Euro aufwärts gekauft werden. Wer einen Gin der Mittelklasse wünscht, der ist bereits ab 50 Euro aufwärts gut bedient. Teure Gins sind so ab 80 Euro aufwärts erhältlich und es gibt Menschen, die weitaus mehr für den Gin ausgeben und für luxuriöse Gins bereit sind, über 100 Euro, 200 Euro und mehr zu bezahlen. Wer einen teuren bzw. luxuriösen und sehr bekannten Gin aus Deutschland wünscht, der ist mit dem Monkey 47 Gin Distiller Cut gut bedient. Der Gin stammt aus Bayern und ist international bekannt. Der Gin aus Bayern hat bereits viele Preise abgeräumt und wird international exportiert. Der Distiller Cut kann ab 200 Euro aufwärts kosten, je nach Jahrgang und Angebot kann der Monkey 47 Distiller Cut auch wesentlich teurer sein und 400 Euro oder mehr kosten.

Wer es günstiger mag, der kann den Rochelt Annia’s Gin oder den Beefeater Crown Jewel Gin versuchen. Der Rochelt Annia’s Gin kostet ca. 125 Euro und kommt in optisch schöner Flaschenform daher. Die Flasche wird als elegant bezeichnet und der Gin selbst stammt aus der Brennerei Rochelt (Österreich). Der Beefeater Crown Jewel Gin kostet ab 130 Euro aufwärts und ist ein weltbekannter Gin. Die Distillerie, die den Gin produzierte, war früher in Chelsea zu finden und ist heute in Kensington angesiedelt. Der Beefeater Crown Jewel Gin ist ein London Dry Gin.

Was sind die teuersten Gins der Welt?

Der wohl teuerste Gin der Welt dürfte der Bombay Sapphire Revelation sein. Der Gin kommt aus Großbritannien und stammt von Bombay selbst. Bombay verkauft die edlen Flaschen für ca. 200.000 Euro. Die Anzahl der Flaschen ist begrenzt und es sind ca. fünf Flaschen der Kollektion vorhanden. Der hohe Preis kommt auch durch die Flasche selbst zustande. Die Flasche wurde aus dem in Frankreich produzierten, teuren französischem Kristall gefertigt. Als Material für die besondere Flasche des Bombay Sapphire Revelation wurde Baccarat-Kristall genutzt. Der Verschluss der Flasche wird von Edelsteinen verziert und diese tragen ebenfalls zu dem Preis bei.

Ein Highlight dieser limitierten Kollektion ist auch die Flaschenform. Diese ist stilecht wie ein Diamant gefasst. Der teuerste Gin der Welt ist in eine große Flasche gefüllt, die Diamantform besitzt. Die produzierten fünf Flaschen wurde vor einiger Zeit verkauft.

Ist teuer Gin immer gut?

Nicht immer muss teuer auch gut sein oder besser gesagt, muss jedem Menschen schmecken. Die IWSC in London krönt fast jedes Jahr einen anderen Gin zum besten Gin der Welt. Das bedeutet, dass es nicht den besten Gin der Welt gibt. Welcher Gin der Beste ist, das hängt von vielen Faktoren ab und Ginliebhaber entscheiden ganz für sich allein, welcher Gin für sie der Beste ist. Gingenuss ist Geschmackssache und dieser ist bekanntlich sehr verschieden. Beim Gingenuss sollte auch nach Einsatzbereich des Gins entschieden werden. Gin wird häufig in Mixgetränken verwendet und nicht jeder Mensch kann etwas mit der Wacholdernote im Mixgetränk anfangen. Welcher Gin also für ein Mixgetränk infrage kommt, das hängt ebenfalls vom Geschmack des Mixgetränk-Liebhabers ab.

Fazit Luxus Gin – teurer Gingenuss

Gin ist in vielen Sorten erwerbbar und in der EU unterliegt der Ginverkauf einem Reinheitsgebot. Es werden drei Sorten in der EU als Gin vertrieben. Der bekannte London Dry Gin, der strengen Herstellungsregulierungen unterliegt und der Dry Gin (Destilled Gin) gehören zu den in der EU vertriebenen Ginvarianten. Die dritte Ginvariante umfasst den Sloe Gin, der zu den Likören zählt und nicht destilliert wird. Zu den teuren Gins gehört beispielsweise der Monkey 47 Gin Distiller Cut aus Bayern. Welcher Gin letztendlich gekauft wird, das hängt natürlich vom Geschmack des Ginliebhabers ab.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*