Thomas Henry Tonic Water

Besonderheit des Thomas Henry Tonic Water

Das Thomas Henry Tonic Water ist eines der bekanntesten Tonics und gehört mittlerweile zu jedem Standardsortiment einer guten Bar. Gegründet wurde Thomas Henry erst in 2010 in Berlin, konnte aber schon einige Erfolge im bereich der Erfrischungsgetränke feiern.

Der Name des Tonic Water kommt nicht von ungefähr. Thomas Henry war es nämlich der im 18. Jahrhundert, zum ersten Mal Wasser mit Kohlensäure anreicherte.

Auf der Flasche mit Weißglas befindet sich daher auch, auf dem auffallend gelben Etikett ein Portrait von Thomas Henry.

Geschmack des Thomas Henry Tonic Water

Das Thomas Henry Tonic Water ist ein ausgesprochen rundes Tonic Water. Die Bitterkeit, Frische und feine Zitronenaromen stehen im Vordergrund. Als klassisches Tonic Water sind dies auch beim Genuss die bestimmenden Aromen. Dadurch wird der Geschmack des Gin gut untermalt und hervorgehoben.

Während des Antrunk ist schon schnell eine angenehme Bitterkeit zu vernehmen, diese nimmt im Verlauf weiter zu. Ebenfalls sind schöne Zitrusaromen zu erkennen, die besonders im Nachhall gut zur Geltung kommen. Die Kohlensäure im Thomas Henry Tonic Water scheint etwas dezenter eingesetzt zu sein. Die nötige Frische bringt das Tonic Water aber dennoch mit. Der Vorteil einer dezenteren Kohlensäuremenge, bedeutet mehr Platz zum entfalten der Ginaromen.

Mehr Infos zu Tonic Water

Unsere Empfehlung – Tonic Water Probierpaket

Tonic Water Probierpaket

 

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*